Johannes Brand, LL.M. (Trinity College Dublin)

Rechtsanwalt, Fachanwalt für internationales Wirtschaftsrecht, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Johannes Brand, Rechtsanwalt der Kanzlei Buse Heberer Fromm

Johannes Brand, Rechtsanwalt der Kanzlei Buse Heberer Fromm

Johannes Brand, Rechtsanwalt der Kanzlei Buse Heberer Fromm

Johannes Brand ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für internationales Wirtschaftsrecht und Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht. Er ist Partner am Düsseldorfer Standort von BUSE und Leiter der Practice Group „Prozesse und Konfliktlösung“. Johannes Brand berät Mandanten im nationalen und internationalen Handels- und Vertriebsrecht und vertritt diese bei Streitigkeiten in diesem Feld gerichtlich und außergerichtlich.

Im Handels- und Vertriebsrecht berät Johannes Brand hauptsächlich internationale Handelsunternehmen, Warenproduzenten, Großhändler und Dienstleister, die über keine eigene Rechtsabteilung verfügen, als ausgelagerte Rechtsabteilung. Dabei liegt ein besonderer Schwerpunkt in der Implementierung von Vertragsmanagement, also der Schaffung von Strukturen und Abläufen für rechtssichere und effiziente Vertragsschlüsse insbesondere im internationalen Kontext.

Während rein nationale handels- und vertriebsrechtliche Sachverhalte naturgemäß zur Beratungspraxis von Johannes Brand gehören, liegt ein besonderer Schwerpunkt seiner Tätigkeit auf Sachverhalten mit Auslandsbezug – dem internationalen Wirtschaftsrecht. Grenzüberschreitende Sachverhalte im Handelsrecht zeichnen sich durch eine Vielzahl von Besonderheiten aus, angefangen bei Fragen des anwendbaren Rechts über zwischenstaatliche Regelungen (wie dem in seiner Relevanz häufig unterschätzten UN-Kaufrecht), Sprachkenntnissen, Verständnis für kulturelle Besonderheiten und der Notwendigkeit, auf ein Netzwerk ausländischer Rechtsanwälte zugreifen zu können.

Neben der beratenden Tätigkeit ist er als Leiter der Practice Group „Prozesse und Konfliktlösung“ regelmäßig in handels- und vertriebsrechtlichen Streitigkeiten für Mandanten tätig. Der Fokus liegt dabei auf der Auflösung vermeintlich verfahrener Situation. Unvermeidbare gerichtliche Verfahren führt er dabei mit Kenntnis nicht nur der nationalen Zivilprozessregeln, sondern insbesondere auch der internationalen Regelungen, die enormen Einfluss auf Verfahren haben können (angefangen bei der internationalen Zuständigkeit der angerufenen Gerichte).

Johannes Brand ist Absolvent des Master-Studiengangs „International and Comparative Law“ am Trinity College in Dublin. Zuvor studierte und arbeitete er in Bogotá (Kolumbien), Madrid und Brüssel. Er hat besondere Freude an der Arbeit mit mittelständischen Unternehmern in allen genannten Bereichen. Als begeisterter Rennradfahrer und regelmäßiger Autor der Velobiz freut er sich insbesondere – aber nicht nur – über Anfragen aus dieser Branche.

Publikationen

Das passende rechtliche Gewand, Johannes Brand, LL.M. // velobiz.de Magazin, 09/2023

Die Lieferkette genau im Blick, Johannes Brand, LL.M. // velobiz.de Magazin, 01-02/2022

Rechtliche Fallstricke bei Eigenmarken, Johannes Brand, LL.M. // velobiz.de Magazin, 09/2021

Rechtssicherer Einsatz elektronischer Signaturen im grenzüberschreitenden unternehmerischen Vertragswesen, Johannes Brand, LL.M. und Albrecht von Wilucki, LL.M. // ZdiW – Zeitschrift für das Recht der digitalen Wirtschaft, Juli 2021

Lieferproblematik: Was tun, wenn die Ware nicht kommt?, Johannes Brand, LL.M. // velobiz.de Magazin, 07/2021

Gerichtsstandsvereinbarung oder Schiedsklausel – was ist besser?, Johannes Brand, LL.M. // Deutsche Handelskammer für Spanien – Newsletter, 31.05.2021

Kaufrecht 2.0 – Regeln für den Warenkauf im 21. Jahrhundert, Johannes Brand, LL.M. // Deutsche Handelskammer für Spanien – Newsletter, 30.04.2021

Rechtssicherer Einsatz elektronischer Signaturen im grenzüberschreitenden unternehmerischen Vertragswesen, Johannes Brand, LL.M. und Albrecht von Wilucki, LL.M. // ZdiW – Zeitschrift für das Recht der digitalen Wirtschaft, Juli 2021

Was kostet ein Zivilprozess?, Johannes Brand, LL.M. // Deutsche Handelskammer für Spanien – Newsletter, 31.03.2021

5 Besonderheiten grenzüberschreitender Zivilprozesse, Johannes Brand, LL.M. // Deutsche Handelskammer für Spanien – Newsletter, 26.02.2021

Wie wird die Verjährung von Ansprüchen gehemmt?, Johannes Brand, LL.M. // Deutsche Handelskammer für Spanien – Newsletter, 29.01.2021

Brexit Reloaded: Die Auswirkung auf die Vollstreckung von Urteilen, Johannes Brand, LL.M. // Deutsche Handelskammer für Spanien – Newsletter, 30.11.2020

Brexit Reloaded: Die Auswirkung auf Gerichtsverfahren, Johannes Brand, LL.M. // Deutsche Handelskammer für Spanien – Newsletter, 30.10.2020

Vorträge

  • „Battle of Forms, Incoterms und eSignatures – Aus dem Leben eines Praktikers!“, Gastvorlesung an der FH Hof am 14.06.2021
  • „Keine Angst vor der Geschäftsführerhaftung“, Online-Vortrag bei der AHK Hanau, 16.03.2021
  • „Der Brexit naht – Implikationen im internationalen Gesellschaftsrecht“, Frankfurt 15.11.2018 (zusammen mit Dr. Thomas Rinne)
  • Dozent im Anwaltslehrgang für Referendare am Landgericht Frankfurt zur Anwaltshaftung und dem anwaltlichen Gebührenrecht (einschließlich internationaler Aspekte)